Lesen fördern: Regelmäßiges Vorlesen unterstützt die individuelle Entwicklung von Kindern

Axel Miesner nimmt am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen teil                                 

Lilienthal-Worphausen. Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag Kindern vor. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu we­cken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Regelmäßiges Vorlesen unterstützt die individuelle Entwicklung von Kindern, von schulischen Leistungen bis hin zu familiären Bindungen. Die Vorlesestudie 2018 weist nach, dass mit dem Vorlesen dass „Lesenlernen“ erleichtert wird. Darüber hinaus hat das Vorlesen auch eine soziale Bedeutung. Wurde Kindern regelmäßig vorgelesen, sind diese häufiger darum bemüht, andere in die Gemeinschaft zu integrieren. Auch ist der allgemeine Gerechtigkeitssinn dieser Kinder be­sonders ausgeprägt, selbst jenseits ihres unmittelbaren Umfelds.


Ich unterstütze gerne diese Aktion an folgenden Terminen:

am Freitag, 16.11.2018, 8.00 Uhr in der

Grundschule Worphausen

Lüninghauser Straße 6, 28865 Lilienthal-Worphausen

sowie

am Freitag, 16.11.2018, 9.30 Uhr in der

Grundschule  Grasberg

Gefkensweg 10, 28879 Grasberg