Radweg zwischen Oldendorf und Steden in Holste wird gebaut

Minister Dr. Bernd Althusmann stellt das Jahresbauprogramm für 2019 vor

Holste. Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann legt das Jahresbauprogramm zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden (NGVFG-Jahresbauprogramm 2019 – kommunaler Straßenbau) für das kommende Jahr vor. Der Neubau des Radweges neben der K 22 zwischen Oldendorf und Steden in der Gemeinde Holste ist damit finan­ziell abgesichert! Der Landkreis als Baulastträger der Kreisstraße (K 22), der den Radweg bauen will, hatte die Finanzhilfe beim Land beantragt.

Insgesamt wird der Bau des Radweges mit 300.000 Euro bezuschusst. Dieses sind 60% der zuwendungsfähigen Kosten, die mit 500.000 Euro angegeben wurden.