Radweg an der L 135 in Garlstedt wird 2019 saniert

Hannover bestätigt Sanierung des Teilstücks in Richtung Kreisgrenze Cuxhaven/Osterholz

Garlstedt. Nun ist es amtlich und bestätigt: Die Sanierung des Radweges entlang der Bremerhave­ner Heerstraße (L 135) von der Kreuzung (L 135 / Alte Dorfstraße/ Garlstedter Straße) in Richtung der Kreisgrenze Cuxhaven / Osterholz erfolgt in diesem Jahr. Alle Anmeldungen des Geschäftsbereiches Stade der Niedersäch­sischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr wurden genehmigt.

Der Landtagsabgeordnete Axel Miesner erinnerte an den Vor-Ort-Termin mit den Vertretern des CDU Ortsverbandes Garlstedt am 20. Dezember 2018. Dort wurde noch einmal deutlich, dass die Sanierung mehr als nötig ist.

Aufgrund der Erhöhung des Landesstraßenplafonds und damit der Mittel für die Unter­haltung und Sanierung von Landesstraßen und landeseigenen Radwegen kann nun auch dieser Abschnitt saniert werden. Axel Miesner bedankte sich bei den Garlstedtern für ihr Engagement und dem Geschäftsbereich Stade der Landesstraßenbehörde für die Berücksichtigung bei der Aufstellung des Baupro­gramms 2019.