Kunstschule PAULA in Worpswede erhält 9.700 Euro
Kulturminister Björn Thümler vergibt insgesamt 90.000 Euro

Die Kunstschule PAULA in Worpswede erhält im Rahmen des von Minister Björn Thümler neu aufgelegten „Niedersächsischen Kunstschulprogramm“ 9.700 Euro Landesförderung. Insgesamt werden seitens des Landes ca. 90.000 Euro zur Verfügung gestellt. Das Programm wurde vom Kulturministerium in Zusammenarbeit mit dem Landesverband der Kunstschulen Niedersachsen (LVKS) entwickelt. Vergeben werden die Fördermittel auf Empfehlung der Niedersächsischen Kunstschulkommis­sion. 

Das Programm berücksichtigt die jeweiligen regionalen und strukturellen Besonderhei­ten der Kunstschulen und bietet so vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. Schwerpunkte der geförderten Projekte sind beispielweise die Stärkung der Infrastruktur der Kunst­schule, die Öffnung für neue Zielgruppen, aber auch die Entwicklung und der Ausbau von digitalen Angeboten.