ÖPNV wird im Landkreis Osterholz weiter verbessert

3 Maßnahmen im Landkreis werden seitens des Landes finanziell unterstützt

Das Land Niedersachsen unterstützt in diesem Jahr Projekte im ÖPNV, die im Landkreis Osterholz realisiert werden sollen. Konkret sind es die Maßnahmen „Grunderneuerung von vier Bushaltestellen in der Stadt Osterholz-Scharmbeck“ (Gesamtkosten: 33.880 Euro), Grunderneuerung von sechs Bushalte-stellen in der Gemeinde Ritterhude“ (Gesamtkosten: 84.000 Euro), „Ausbau der Bushaltestelle ‚Hospitalstraße‘ (Südseite) an der K 1 in Schwanewede“ (Gesamtkosten: 73.286 Euro).
Ziel der Landesregierung ist, noch mehr Kunden für den ÖPNV zu gewinnen. Aus diesem Grund erhalten die drei Kommunen im Landkreis Unterstützung bei diesen Projekten.